Chinesisches Laternenfest in Putian, die Gedächtnis in meinem Kopf

Release-Zeit : 2015-12-02 21:22:17
Weg-Attraktionen:

1.png

Es ist Wochenende, daher fahre ich zurück zu meiner Heimat. Es ist ein Dorf am Meer. Aber nicht so attraktiv wie Hainan. Im so vielen Jahre weht nur der starke Wind vorbei. Im Allgemeinen bleiben nur Frauen und alte Leute im Dorf. Schüler werden immer weniger. Die meisten Leute wohnen jetzt in den Städten. Und die Kinder lernen auch in anderen Schülern außer dem Dorf. Die meisten Leute pflanzen nur Erdnüsse, Gemüses und Batate. Das Dorf ist ruhig. Gelegentlich schreien die Hunde. Die Zeit stoppt hier. 

Alles findet es unvorstellbar, dass ich zurück fahre, um den Laternenfest zu feiern. Jeder fragt, was passiert. Eigentlich möchte ich nur zurück. Vielleicht habe ich zu lange Zeit verlassen.

Das Laternenfest fängt sein 10. Jan. der Mondkalender an und endet am 13. Jan.. Hier ist das Laternenfest lebhafter als Chuxi (chinesisches Silvester). Die Zeit ist anders mit anderen Orte. Meiner Meinung nach bezieht sich auf die japanischen Piraten, die den Angriff am 15. Jan. festgelegt hatten. Es gibt eine Reihe Zeremonie. Am Tag gibt es Aktivität in der Mazu Palast. Im Gedächtnis dürfen die Frauen nicht hinein gehen. Heute ist auch so. Die Aktivität am Tag habe ich nicht teilgenommen. Nach dem Gebrauch sollte die Mazu Sänfte am Abend in unserem Hof gelegt werden.

Die Hauptveranstaltung ist die Mazu Sänfte zu tragen und überall laufen. Und die Vertretung einer Familie sollte den Gedenkfeier teilnehmen. Im Team stehen die Kinder am Vorne. Sie nehmen kleine Flagge. Sie stehen um die Sänfte, wenn die Sänfte im Hof gelegt wird. Und dann sind die Spieler Trommeln und Gongs. Dahinter folgen die alten Leute in der Familie, die die Weihrauchbehälter auf der flachen Hand tragen, insgesamt 3. Wie werden sie ausgewählt, weiß ich nicht. Ich sehe einen Jungen in den dreier Teams. Er trägt Jeans mit Löcher. Aber ist er sehr aufmerksam und ernst. Dann kommen die Laternen, und Schirme. Im folgend kommen wieder Spieler Trommeln und Gongs. Jeder verbrennt das Feuerwerk, wenn die Mazu Sänfte vorbei geht.

Flagge in die Positionen stehen und die Spieler Trommeln und Gongs auch. Die Sänfte muss um das Feuer laufen. Der Hausmann muss die Schnaps spritzen und etwas Glückliches sprechen. Und dann Trommeln und Gongs spielen, Feuerwerke verbrennen. Das dauert ca. 1,5 Stunde. Und dann die Sänfte geht um das Feuer. Vorher sollte der Hausmann die Sänfte rauben. Umgehen dauert ziemlich lang. Ich dachte, je länger desto glücklicher. Und dann der Hausmann kommt wieder. Und man kann in die Halle gehen.

Die Sänfte ist schwer. Daher beim tragen müssen die Männer immer wieder wechseln. Sie habe festgelegte Schritte. Deshalb ist es leicht und einfach. Früher sind die Bewohner Bauer. Und arbeiten täglich. Jetzt arbeitet man nicht wie früher. Deshalb ist beim Tragen ziemlich anstrengt. Ich sehe, dass viele Leute von der linken Schulter zur rechten ändern und dann umkehren. 

Laternenfest ist sehr wichtig für die Versammlung. Ich sehe viele Unbekannte. Ich fahre nicht so viel zurück nach Hause. Trotzdem können viele Onkeln und Tanten mir kennen. Diese liebenswürdige Atmosphäre ist was ich brauche. Ich sehe sie und dachte, sie veralten gar nicht. Die Zeit stoppt. Viele junge Leute sind auch im Tragen-Team und sie ziehen Hip-Hop Kleidung. Ach! Die Tradition ist in der Knochen. Es bezieht sich nicht auf das Aussehen.

Die Frauen aus der Familien teilen Bonbons für die Kinder mit Flagge. Wenn Mazu in der Halle, fängt eine Reihe Zeremonie an. Alkohol, rote Kloße, Ente und Blumenkreis ist in der Mitte. Solche Sache wird vorher vorbereitet.

Feuerwerke hier sind besonders schön, weil es keine andere Lichte gibt. Helle Feuerwerke blühten im Himmel. 23.30 schlafe ich. Schweres Deckbett. Die Liebe an meiner Heimat. Es ist wie ein Traum.