Farbige Schlösser- Pingtaner Steinhäuser

Release-Zeit : 2015-12-02 20:10:24
Weg-Attraktionen:

„Auf der Pingtan-Insel wächst nicht das Gras, sonder das Gestein. Der Wind ist kräftig und das Haus sieht wie eine Festung aus…“ Die alte Ballade erklärt die Einsamkeit von Pingtan-Insel zuvor. Auf der Insel versteckt ein Reichtum des Granits und Einheimische haben ihn als Baumaterialien angewendet. Steinhäuser wie Festungen stellen eine originelle und antike Landschaft dar und sind sowohl Wohnhäuser des einzigartigen Stils, als auch die Überlebensweisheit der Vorfahren auf der Insel während der Kampftage. Sie tragen das Heimweh der reisenden Pingtaner und bildet auch eine neue Namenkarte für Pingtaner Tourismus ab.

Folgendes weird ein paar Orten zu Betrachtung der Steinhäuser empfohlen.

Yuxian-Dorf, Dalian 

Dalian liegt nordwestlich von Pingtan-Kreis in Fujian und wird durch bewohnte Dalian-Insel, Xiaolian-Inseln sowie mehr als 60 unbewohnte Inseln und Riffe zusammengebildet. Steinhäuser hier werden auch nach dem Berg aufgebaut und unregelmäßige Steine werden in abstrakten Steinwänden poliert. Da sie weit weg von der Hauptinsel liegt, strahlen die Steinhäuser auf Dalian-Insel ein Gefühl der Nostalgie. Auf der Steinplattenstraße spazieren manchmal Hühner und Enten. Dorfkinder spielen sorgenlos im Freien. Die aufgehängten Kleider im Hof der Steinhäuser fügen weiche Farben hinzu.

1.pngYangmeikeng-Dorf, Zhonglou

Yangmeikeng-Dorf, Zhonglou liegt unter dem Fuß der sanften Jun-Gebirges und das Gelände ist sehr fach. Steinhäuser befinden sich zwischen flachen Feldern. Zwischen dem Frühling und Sommer verbreiten die Sämlinge der Bodenerdnüsse herum im Ackerland; der Granit der Steinhäuser hat eine Steintextur aufzuzeigen, die im Hintergrund der grünen Pflanzen ein Aquarellgemälde vom hohen Kontrastverhältnis abbildet. An der Spitze von Jun-Gebirgen im Objektiv des Fotografen herrscht etwas Grünes. In der Ferne drehen sich die Windenergieanlagen von Changjiangao. Steinhäuser werden dabei immer schöner.

2.png

Junshanhou-Dorf

Junshanhou-Dorf liegt in einer dominanten Lage bzw. in der Hanglage des höchsten Jun-Gebirges in Pingtan. Wegen der besonderen geografischen Lage wurden die Dreharbeiten der Taiwaner TV-Serie „Meerausblick“ im Jahr 2011 hier erledigt. Taiwaner Regisseur Wang Yaqun sagte, dass er Junshanhou-Dorf deswegen ausgewählt hatte, dass das eine gute Vision und besser Schichtungen hat. Komplette alte Dörfer werden aufrechterhalten und miteinander verbunden. So weit hatte er in anderen Küstenstädten nie gesehen.

3.png