Klarer Jiuqu-Bach Geheimnisentlarvung des schwebenden Sargs in den Wuyi-Gebirgen

Release-Zeit : 2015-12-02 19:13:38
Weg-Attraktionen: Wuyi Berg Neun Kurven Bach Tianyou Spitze

Als der Ursprung der Bestattungsriten des schwebenden Sargs werden Wuyi-Gebirge von der Wissenschaftswelt anerkannt. Wie die Bestattung im Wasser und Himmel ist die Bestattung in einem schwebenden Sargs eine alte Form der Bestattung. Die Begräbnisstätte wird in der Regel auf dem Flussufer an der Felsenwand ausgewählt, wobei Särge in natürlichen oder künstlichen Höhlen platziert wurden, die zehn bis hundert Meter über dem Wasser lagen. Manche wurden unmittelbar auf den schwimmenden Holzpfählen hingelegt. An der Felsenwand entlang des Jiuqu-Bachs in den Wuyi-Gebirgen gibt es nun mehr als zehn Ruinen der schwebenden Särge. 

Heute habe ich vor, in die Ruine des schwebenden Sargs in den Jiuqu-Bach das Geheimnis zu entlarven.

Tag 1: Jiuqu-Bach – Wuyi-Palast

1.png

Am Morgen nahm ich Bus Nr. 6 zum Südeingang der Reisezone und dann der Reisezonenbus zum Floßkai.

Es ist hinzuweisen, dass sich die Bushaltestelle, Ticketstelle und Anfang der Wildwasserfahrt nicht zusammen befinden. 200 Meter nach Vorne nach dem Ausstieg aus dem Bus gibt es einen großen Parkplatz, wo man Tickets kaufen kann. Wie bei Banken zeigt man ID-Karte, holt Sequenznummer und steht in Etage 1 vorm Schalter in Schlange, um Tickets einzukaufen. Man läuft 300m weiter, um am Kai in Schlange für die Einschiffung zu stehen.

Ticketzeit der Wildwasserfahrt: vormittags 6.10-9.50; nachmittags 12: 00-15: 20

Vor 15.20 muss man vorm Fahrkartenschalter stehen, ansonsten kann man nur zum nächsten Tag warten. 6 Menschen teilen ein Floß und man kann am Kai frei als eine Gruppe zusammensetzen. Der Mitarbeiter wird einem ein Ticket geben, danach findet die Einschiffung ein.

2.png

Abfahrt

3.png

4.png

Bei der Wildwasserfahrt kann der Körper wahrscheinlich nass werden. Auf dem Floß gibt es 6 feste Bambusstühle und mit Touristen wird das Floß etwa 10 cm geflutet. Am Besten trägt man Sandalen und Shorts.

5.png

Da ist der legendäre schwebende Sarg, der in Höhlen zehn bis wenige hundert Meter hoch platziert wird. Durch die gewöhnliche Handy-Kamera ist der nicht zu finden, sondern nur kahle 90-Grad-Berghänge.

6.png

Aber ein mitreisender Freund benutzt den SLR, und hat zufällig eine Gruppe von Fotos gemacht. Nach dem Zoomen sieht man deutlich die morschen Särge!

7.png

Ich weiß nicht, ob Särge in dieser kleinen Höhle versteckt sind?

8.png

Weiter zum Dawang-Gipfel und Yunv-Gipfel

9.png

10.png

11.png

12.png

13.png

14.png

Der gesamte Prozess der Wildwasserfahrt ist etwa 1 Stunde 20 Minuten, und die Gesamtlänge 9,5 km. Die schönste Landschaft der Wuyi-Gebirge befindet sich entlang des Weges. Bis zum Ende der Wuyi-Palast steigt man aus.

Wuyi-Palast

Wuyi-Palast heißt ebenfalls Huixian-Taoismustempel, Chongyou-Taoismustempel und Palast der zehntausend Jahre, wo alle Kaiser Wuyi-Götter verehrten. Der ist auch einer der 6 berühmten Taoismustempel in der Song-Dynastie in China und befindet sich in den südlichen Abhängen des Dawang-Gipfels und vor dem Jiuqu-Bach. Dichter Xin Qiji, Lu You, Theoretiker Liu Zijun und Zhu Xi hatten in der Südlichen Song-Dynastie einmal die Funktion eines Zuständigen hier inne.

15.png

16.png

Tianyou-Gipfel

Der Tianyou-Gipfel ist die Essenz des Wuyi-Gebirges und 408m über dem Meeresspiegel. Die relative Höhe beträgt 215m. Der Tianyou-Gipfel ist ein nördlich-südlicher Felsrücken, mit dem Ostende Xianyou-Fels, dem Westende Xianzhang-Gipfel. Die geschnitten Klippen und steil aufragende Gipfeln liegen über alle Gipfeln.

Die Landschaft im Tianyou-Gipfel ist wunderschön. Entlang des bewaldeten Berges muss man für einige Zeit laufen, bis man wirklich den Berg klettert.

17.png

Das Wolkennest hat über zehn große und kleine Höhlen. Am Morgen und Abend im Winter und Frühling stammen Wolken und schwache Strähnen von Nebeln aus den Höhlen, die zwischen dem Spitzenstein wandern, manchmal sich in eine Gruppe versammeln, manchmal in die Atmosphäre nach unten frei verteilen. Die Wolken sind unberechenbar und so bekommt es den Namen.

18.png

In einem kleinen Pavillon daneben genießt man einen Blick auf den Jiuqu-Bach am Fuß des Berges, obwohl hier noch nicht an den Hang ist und die Vision eher begrenzt ist.

19.png

20.png

Im Mittelweg ist es schon sehr müde. Erinnern Sie sich an Verweilen und Ausruhen. Je höher, desto steiler der Aufstieg ist. Wuyi-Gebirege sind von typischer Dangxia-Landform. Entlang dem Weg gibt es viel zu sehen.

21.png

An der Spitze des Tianyou-gipfels schafft man den schönsten Überblick über dem Jiuqu-Bach. Hier kann man eine richtige gute Pause machen.

22.png

Dünner Himmelstreifen

Dünner Himmelstreifen ist immer als „kuriose Naturwunder“ bekannt. Von der Fuxi-Höhle geht man in die Tiefe, und schaut man in die Spalte. Das Licht kommt aus dem Himmel hinein und der Himmelstreifen sieht wie ein Regenbogen über dem leeren Himmel aus.

Vor dem Besuch in den Dünnen Himmelstreifen denke ich, dass er ein sehr schöner Ort ist. Aber darin war mir bekannt, dass die Landschaft dorthin gar nicht schön ist. Es war dunkel und nass mit seltsamem Geruch. Es gab viele Menschen, so dass man nicht schnell durchlaufen kann…. Je tiefer man geht, desto dunkler, feuchter und schmaler war. Der engste Ort ist nur 40 cm. Der Geruch vom Fledermauskot war sehr unbeschreiblich, aber die weißen Fledermäuse über dem Kopf waren wunderschön. Aber darin war sehr dunkel, deshalb habe ich kein Foto gemacht.