ATTRAKTIONEN Weitere >>
  • Ganluyan Tempel liegt in der Westküste des goldenen Sees der Landschaften und Sehenswürdigkeiten Taining, ist westlich vom Berg Changtanrenxing. Ganluyan Tempel ist im 16. Jahr des Kaisers Shaoxing in der Dynastie Song (im Jahre 1146) geb1

  • Das Reisegebiet vom Goldenen See in Taining ist das Staatliche AAAA Reisegebiet und das Staatliche Schwerpunkt-Reisegebiet. Es liegt im Südwesten der Kreisstadt Tainings und ist ein Bruchbecken, seine Form ist wie wie das umgestülpte Schr1

  • Das Hofbeamtenhaus in Taining ist als der Geb?udekomplex in der Dynastie gebaut. Im Volk ist es “Fünfglückhaus” genannt.Das Haus geh?rt zu Chunye Li, Lehrer vom Sohn des Kaisers und Beamter im Verteidigungsministerium. Das Hofbeamtenhau1

  • Das Hauptteil vom geologischen Weltgarten in Taining ist die Danxia-Landschaft, davon gibt es auch die Granitlandschaft und die Kulturlandschaft. Die Raumverteilung der Danxia-Landschaft ist wie folgendes: es ist vom Tiancheng-Felsen in der1

Reise-Tipps Weitere >>
  • Guifeng-Dorf liegt im Nordosten der Gemeinde Yangzhong, Kreis Youxi, Stadt Sanming der Provinz Fujian bzw. 550 Meter über dem Meeresspiegel. Das Gel?nde ist T?ler mit Semi-Gebirgen. Das Dorf ist durch Gebirge umliegend und mit sch?nem und angenehmem Wetter. Gebirge sind grün und das Wasser ist kristallklar. In der Vergangenheit wurde es als ?Quelle der Wissenschaft in Bergen“ und ?Wunderland in Wolken“ bekannt. Januar 2003 hat die Fujianer Volksregierung es als ?historisches und kulturelles Dorf“ gewürdigt.Nach dem Besuch in Youxi-Terrassen war es schon am Mittag. Im Guifeng-Dorf war es total aufgekl?rt. Die Sonne tat uns einen Gefallen und schien das Land wieder. Wir wollten den  Sonnenuntergang noch im Yunshan-Dorf fotografieren.Die Dorfregierung von Guifeng bemüht sich in de1

  • Jianning ist die Quelle des Minjiang-Flusses und hat die Spitze des Min-Gebirges. Berg Jinnao stellt sich als der h?chste Gipfel von Fujian dar. Jianning ist ferner die Herkunft der Erde von Fujian, da die geologischen Besonderheiten vor 2,7 Mrd. Jahren zustande gekommen sind. Darüber hinaus ist sie die Heimat von Chinas ?Jianlian-Lotussamen“ und ?Dalbergia odorifera“. Neben diesen sch?nen Auszeichnungen sind die von Pfirsich- und Birnenblüten gefüllten Hügel, am Wasser spielende Mandarinenten sowie Reiher und der m?chtiger ?berblick auf dem Jinnao-Gebirge für uns interessanter.Als Chinas Heimat von ?Dalbergia odorifera“ wird die Birne in Jianning weit verbreitet gepflanzt. Am 21.03, bzw. Frühlings?quinoktium blühen die 120000 Mu Pfirsich- und Birnenblüten. Die sehr attraktiven 1

Verkehr Weitere >>
Verkehrsknotenpunkte